Aktuelles

 

 

 

Zeit etwas zu verändern….

 

tl_files/images/neuanfang.jpgDer Sommer eignet sich besonders gut mit alten Gewohnheiten zu brechen und dem Alltag neue Impulse zu geben.

Das funktioniert besonders gut, wenn gleich an der Basis etwas verändert wird, also an der Ernährung.

Die Ernährung ist die Basis für den Stoffwechsel und das Immunsystem.  Wenn die Nahrung für den Körper nicht geeignet ist, entstehen Störungen wie Energielosigkeit,  Antriebsarmut, Übergewicht, hormonelle Dysbalancen, Schlafstörungen, starke Müdigkeit nach den Mahlzeiten, mangelnde Vitalität, Verdauungsbeschwerden und Unverträglichkeiten.

 

Wie funktioniert  Metabolic Balance ?

Metabolic Balance arbeitet mit dem Bundeslebensmittelschlüssel, in dem alle zur Verfügung stehenden Lebensmittel mit ihren kompletten Inhaltsstoffen aufgelistet sind.

Bevor ein Stoffwechselplan erstellt wird, werden von den Klienten die folgenden Daten erhoben:

Gewicht und Körpermaße, Vorerkrankungen, Medikamente, die eingenommen werden, Abneigungen und Unverträglichkeiten.

Es wird eine umfangreiche Blutuntersuchung gemacht, bei der z. B. das grosse Blutbild untersucht wird und weiterhin noch Mineralstoffe, Leberwerte, Werte der Bauchspeicheldrüse, Nierenwerte, Blutzuckerspiegel, Hormonwerte, Blutfettwerte.

Sind bestimmte Mineralien im Blutbefund zu niedrig, so werden Lebensmittel ausgesucht, die

reich an diesen Inhaltsstoffen sind, sind bestimmte Werte wie z. B. Harnsäure zu hoch, werden

Lebensmittel mit niedrigem Harnsäuregehalt ausgesucht. So passiert es häufig, dass in dem

Ernährungsplan Lebensmittel, die der Klient sehr häufig gegessen hat nicht erscheinen, weil er von den Inhaltsstoffen dieser Lebensmittel genügend hat. Dafür erscheinen andere Lebensmittel, die er in der letzten Zeit vielleicht weniger oder noch nie gegessen hat.

 

Es geht bei Metabolic Balance also nicht darum alles weiteressen zu können, sondern dem Körper genau das zuzuführen, was er benötigt bzw. was ihm vielleicht gefehlt hat, um

 

die Stoffwechselfunktionen zu verbessern;

Gesund und nachhaltig das Gewicht zu regulieren;

 Lebensmittel essen, die gesund sind;

Verbesserung von gesundheitsbezogener Lebensqualität;

Verbesserung von Laborwerten;

 

 

Der Ernährungsplan bietet Ihnen:

 

natürliche, nicht industriell verarbeitete Lebensmittel;

Kohlehydrate mit niedriger glykämischer Last;

Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit;

Lebensmittel, die individuell für Sie bestimmt wurden;

 

Viele Klienten berichten, dass sie nach ca. 2-3 Wochen wieder besseren Kontakt zu ihren „inneren Signalen“ bekommen wie Geruchs- und Geschmackssinn, Sinn für Hunger und Sättigung, besseres Körpergefühl

 

Individuelle Fragen können wir gerne in einem unverbindlichen und kostenfreien Gespräch klären.

Rufen Sie mich gerne an!

 

Merken

Merken